Ausbildungsdienst; Umgang mit der Motorkettensäge

Ausbildungsdienst; Umgang mit der Motorkettensäge

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein wurde auf einem Dienstabend das Thema sicherer Umgang mit der Motorkettensäge aufgegriffen. Unser Sicherheitsbeauftragter Matthias Middendorf gab dazu theoretische und praktische Tipps und Tricks. Unterstützt wurde er von den Gruppenführern Düwel und Hoppmann. Um überhaupt mit einer Motorkettensäge arbeiten zu dürfen bedarf es den sogenannten Motorkettensägeschein. Dieser muss in einem separaten Lehrgang unter Anweisung und Aufsicht von Fachpersonal erworben werden. Gerade bei der Arbeit mit solch einem Gerät wurde wieder deutlich wie wichtig die Sichere Handhabung ist.

20150311-dienst-01

20150311-dienst-02

20150311-dienst-03

20150311-dienst-04