Brennt Stallgebäude – Unterstützung FF Gehlenberg

Datum: 10. Dezember 2018 
Alarmzeit: 7:14 Uhr 
Alarmierungsart: 1.Schleife 
Art: B4 – Grossbrand  
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-27-10 (GTLF) , 14-39-10 (DLA(K) 42)  
Weitere Kräfte: AB-Atemschutz des Landkreises, ABC-Dienst des Landkreises, DRK Bösel, Drohnenzug des Landkreises, Fernmeldezug des Landkreises, Feuerwehr Altenoythe, Feuerwehr Bösel, Feuerwehr Friesoythe, Feuerwehr Gehlenberg, Feuerwehr Hilkenbrook, Feuerwehr Markhausen, Feuerwehr Scharrel, LUF Zug des Landkreises, Polizei, RTW (42-83-1) 


Einsatzbericht:

Am 10. Dezember 2018 wurde um 06.59 Uhr der Polizei ein Großbrand eines Gebäudes in der Neuscharreler Allee gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Schweinestall aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten war. Zur Vorfallszeit befanden sich keine Tiere oder Menschen in dem Gebäude. Die Feuerwehren Friesoythe, Scharrel, Gehlenberg, Altenoythe, Bösel, Hilkenbrook, Saterland, Markhausen, Cloppenburg und ein ABC-Zug konnten ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus mit etwa 230 Einsatzkräften verhinden. Der Stall wurde stark beschädigt und soll einsturzgefährdet sein. Die Höhe des entstandenen Schadens ist unbekannt. Auf Grund der Löscharbeiten wurde die Neuscharreler Straße zeitweise gesperrt.

Quelle: Polizei