Dachstuhlbrand in Emstekerfeld – keine Verletzten

Datum: 6. Dezember 2020 
Alarmzeit: 21:03 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf 
Art: B3 – Mittelbrand  
Einsatzort: Eibenweg / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-17-10 (MTW) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-26-10 (TLF 24/50) , 14-27-10 (GTLF) , 14-39-10 (DLA(K) 42) , 14-45-10 (LF 10) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-49-10 (LF-L) , 14-52-10 (RW 2) , 14-63-10 (MZF)  
Weitere Kräfte: DRK Bereitschaft Cloppenburg, Feuerwehr Emstek, Polizei, PSNV – Psychosoziale Notfallversorgung (DRK), RTW (40-83-1) 


Einsatzbericht:

Zumindest gab es keine Verletzten, aber stattdessen ein unbewohnbares und schwer beschädigtes Haus.Am Sonntagabend wurden wir alarmiert. Zimmerbrand war das Stichwort. Das traf nicht zu. Als wir eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Die Bewohner hatten das Haus schonverlassen. Der Einsatzleiter forderte weitere eigene Einsatzkräfte an. Um auf jeden Fall genügend Atemschutzträger zur Verfügung zu haben, wurde auch die Feuerwehr Emstek alarmiert. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein großes Wohnhaus mit zwei Wohnungen. Das Haus ist über Eck gebaut. Wir konnten von zwei Seiten von der Drehleiter aus am Dach arbeiten und löschen.