Fassadenbrand im Gemeindezentrum

Datum: 20. Juni 2015 
Alarmzeit: 10:01 Uhr 
Alarmierungsart: 3.Schleife 
Art: B2 – Kleinbrand  
Einsatzort: Kessener Weg / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-30-10 (DLK 23/12) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Mit einem Gasbrenner wollte ein junger Mann Unkraut vernichten. Schon nach kurzer Zeit stand die Feuerwehr Cloppenburg mit mehreren Fahrzeugen vor dem Gemeindezentrum im Kessener Weg und hatte es mit einem beginnenden Fassadebrand zu tun. Beim Abflämmen der unerwünschten Pflanzen war der Mann zu nah an die Fassade des Gebäudes gekommen. Das hinter der Wellblechverkleidung eingebaute Dämmmaterial hatte glücklicherweise lediglich angefangen zu schmoren. Das war von außen allerdings nicht ohne weiteres zu erkennen. In der Anfangsphase befürchtete man, dass Feuer könnte sich in der Isolierung und der Lattenkonstruktion ausbreiten. Der Einsatzleiter ließ die Gebäudehaut mit der Rettungssäge aufschneiden. Später wurden dann Fassadenteile demontiert.

Die Gemeinde kam relativ glimpflich davon, der Sachschaden blieb überschaubar.