Feuer in einem Schweinestall – Unterstützung FF Garrel

Datum: 11. März 2018 
Alarmzeit: 3:05 Uhr 
Alarmierungsart: 2.Schleife 
Art: B4 – Grossbrand  
Einsatzort: Plaggenweg / Garrel 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-26-10 (TLF 24/50) , 14-39-10 (DLA(K) 42)  
Weitere Kräfte: ABC-Dienst des Landkreises, DRK Bereitschaft Garrel, Feuerwehr Emstek, Feuerwehr Garrel, Polizei, RTW (42-83-2) 


Einsatzbericht:

Brand eines Stallgebäudes – Am Sonntag, 11.03.2018, gegen 02:50 Uhr geraten in Garrel, Plaggenweg aus bislang unbekannter Ursache zwei von sechzehn Stallungen / Boxen (11x14Meter) einer Schweinezuchtanlage (Stallgebäude: 93x16Meter) mit lebenden Tieren besetzt (Sauen und Ferkel) in Vollbrand. Das Dach wird in dem Bereich so stark beschädigt, dass das Feuer und die starke Rauchentwicklung auf die benachbarten Stallungen / Boxen übergreifen konnte. Der Brandort wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Garrel, Cloppenburg und Emstek gelöscht. Eine bislang unbekannte Anzahl von den eingestallten Tieren verendeten vor Ort. Der gesamte Tierbestand (ca. 250 Sauen mit ca. 2000 Ferkeln) wurde notgeschlachtet. Diesbezüglich war das Veterinäramt Cloppenburg vor Ort. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist zur Zeit unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. Angaben zum entstandenen Sachschaden können derzeit nicht gemacht werden.