Hilfeleistung – Wasser auf der B213

Datum: 25. Juli 2014 
Alarmzeit: 15:15 Uhr 
Alarmierungsart: 1.Schleife 
Art: H2 – Hilfeleistung klein  
Einsatzort: B213 / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Ein verstopfter Schmutzfangkasten gepaart mit starkem Dauerregen hat am Freitag für zwei große Pfützen auf der Cloppenburger Ortsumgehung in Höhe der neuen Anschlussstelle Molberger Straße gesorgt. Die Wasserlachen auf der Überholspur sorgen gegen 15.10 Uhr dafür, dass zwei Fahrer die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren und beidseitig mit den Leitplanken kollidierten. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Zusammen mit der Straßenmeisterei sicherte die Feuerwehr Cloppenburg die Straße ab. Schwierig gestaltete sich die Öffnung des Gullydeckels. Somit dauerte der Einsatz rund eine Stunde. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle: NWZ