Kellerbrand – Kurzschluss in der Elektroverteilung

Datum: 26. April 2016 
Alarmzeit: 21:03 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf 
Art: B3 – Mittelbrand  
Einsatzort: Wallfahrtsweg / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-30-10 (DLK 23/12) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-49-10 (LF-L) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW (40-83-1) 


Einsatzbericht:

Am 26.04.16 um 21:03 Uhr wurden wir zu einem Kellerbrand gerufen. Bei eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits alle Bewohner Ihre Wohnungen verlassen. Der Angriffstrupp ging in den Keller vor, schnell stellte sich heraus das es sich um einen Kurzschluss in der Hauptverteilung gehalten hat. Wir haben den Flur und die Kellerräume belüftet. Während des Einsatzes haben der Einsatzleiter und Gruppenführer unklare Rauchentwicklung und Geruch vor dem Haus festgestellt sodass wir den Energieversorger dieses mittteilten, der prüfte dieses auch und stellte es stellte sich heraus das der Netzanschluss auch defekt war und somit immer einen Kurzschluss in der Erde verursacht hat. Nach ungefähr 1 1/2 Stunden war der Einsatz für uns beendet.