Person in Baugrube gestürzt – Unterstützung Rettungsdienst

Datum: 17. April 2019 
Alarmzeit: 16:32 Uhr 
Alarmierungsart: 1.Schleife 
Art: HY 1 – Hilfeleistung mit Menschengefährdung  
Einsatzort: Ladestr. / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-39-10 (DLA(K) 42) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-49-10 (LF-L) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: NEF (40-82-1), Polizei, RTW Ahlhorn 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Cloppenburg wurde am Mittwochnachmittag an eine Baustelle in die Bahnhofstraße gerufen. Ein Bauarbeiter war in die Baugrube gestürzt und hatte sich dabei verletzt. Aufgabe der Feuerwehr war es, den Verunglückten möglichst schonend aus der eingeschossigen Grube zu holen. Dafür wurde eine Schleifkorbtrage verwendet. In dieser formstabilen Wanne aus Kunststoff liegen Verletzte sehr stabil und fest verzurrt. Sie können darin sicher und schonend transportiert werden. In diesem Fall wurde die Trage auf schrägstehenden Steckleiter nach oben gezogen. Nach ca. 30 min wurde der Mann an den Rettungsdienst übergeben.