Rauchentwicklung in einem Wohnhaus

Datum: 4. Januar 2021 
Alarmzeit: 14:11 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf 
Art: B3 – Mittelbrand  
Einsatzort: Eisenbahnstr. / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-26-10 (TLF 24/50) , 14-39-10 (DLA(K) 42) , 14-45-10 (LF 10) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-49-10 (LF-L)  
Weitere Kräfte: Breitschaftspolizei, Polizei, RTW (40-83-2) 


Einsatzbericht:

Am Montag, 4. Januar 2021, kam es gegen 14.11 Uhr in der Eisenbahnstraße zu einer starken Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus. Eine Anwohnerin bemerkte den Alarm eines Rauchmelders und entsprechenden Geruch. Daraufhin alarmierte sie die Feuerwehr Cloppenburg, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften ausrückte. Die Bewohnerin konnte nicht angetroffen werden, sodass die Feuerwehr die Wohnung öffnete. Zwischenzeitlich wurden die anderen Bewohner des Hauses vorsorglich aus ihren Wohnungen geholt. In der betroffenen Wohnung stellte die Feuerwehr fest, dass Lebensmittel auf einem Herd vergessen worden waren. Durch die Rauchentwicklung entstand nach bisherigen Erkenntnissen kein Sachschaden. Es wurden keine Personen verletzt.

Quelle: Polizei