Schweinemaststall brennt in voller Ausdehnung

Datum: 25. November 2015 
Alarmzeit: 1:27 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm (Sirene) 
Art: B4 – Grossbrand  
Einsatzort: Heideweg / Bethen 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-17-10 (MTW) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-26-10 (TLF 24/50) , 14-27-10 (GTLF) , 14-28-10 (SLF) , 14-30-10 (DLK 23/12) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-49-10 (LF-L) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: ABC-Dienst des Landkreises, Feuerwehr Garrel, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Bei dem Brand in einer Schweinemastanlage in der Nacht auf Mittwoch in Cloppenburg, Ortsteil Bethen, wurden vier Einsatzkräften der Feuerwehr verletzt. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde der Brand etwa gegen 01.20 Uhr entdeckt. Rund 80 Feuerwehrleute der Feuerwehren Cloppenburg und Garrel eilten zum Brandort. Sie konnten das betroffene Gebäude (einer von insgesamt vier Ställen) nicht mehr retten. Die anderen Gebäude wurden durch den massiven Einsatz der Feuerwehr gesichert. Das betroffene Gebäude brannte nahezu vollständig nieder. In diesem Stall verendeten ca. 1.800 Ferkel. Von den verletzten Feuerwehrmännern muss einer stationär im Krankenhaus behandelt werden. Dieser erlitt wie die anderen eine Rauchgasintoxikation. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 750.000 Euro. Die Brandursache steht bislang nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Nachtrag:

Nach dem Brand in einer Schweinemastanlage in Cloppenburg, Ortsteil Bethen, haben Brandermittler die Brandstelle heute Morgen überprüft (es wurde darüber berichtet). Die genaue Brandursache konnte bislang nicht festgestellt werden. Hinweise für eine Brandstiftung liegen nicht vor. Bis in den späten Vormittag haben Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Brandwache gehalten.
Quelle: Polizei

 

Weitere Bilder unter:

Münsterländische Tageszeitung

Nordwest Zeitung

Bremen Reporter

261 News

NDR