Tödlicher Unfall auf Bahnstrecke

Datum: 4. Januar 2015 
Alarmzeit: 14:03 Uhr 
Alarmierungsart: 3.Schleife 
Art: H3 – Hilfeleistung mittel  
Einsatzort: Höltinghauser Str. / Höltinghausen 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: Bundespolizei, Feuerwehr Emstek, Kriseninterventionteam des DRK´s, NEF, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Am Sonntag, 04.01.2015, 14.05h Uhr, erfasste die von Cloppenburg in Richtung Oldenburg fahrende Nord-West-Bahn in Emstek, Cloppenburger Straße, einen 21j. Emsteker. Er hielt sich in der Nähe des dortigen Bahnüberganges auf den Gleisen auf. Er erlitt dadurch tödliche Verletzungen. Die genauen Umstände müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Der Triebwagenführer erlitt einen Schock. Gegen 16.00 Uhr setzte der Zug seine Fahrt, nach Eintreffen eines Ersatzführers, in Richtung Oldenburg fort. Neben der Feuerwehr Emstek und Cloppenburg waren der Rettungsdienst und der Kriseninterventionsdienst eingesetzt.

Quelle: Polizei