Ungewöhnlicher Einsatz – Versuch Geldautomat zu sprengen

Datum: 31. Dezember 2015 
Alarmzeit: 3:51 Uhr 
Alarmierungsart: 3.Schleife 
Art: H1 – Hilfeleistung gering  
Einsatzort: Mühlenstr. / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-30-10 (DLK 23/12) , 14-48-10 (HLF 20/16)  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Nach bisherigen Erkenntnissen betraten unbekannte Täter gegen 03.30 Uhr in der Cloppenburger Innenstadt, Mühlenstraße, den rückwärtigen Ausgang einer Filiale der Oldenburgischen Landesbank (OLB). Dort brachten sie eine Gasflasche in den Raum und wollten offensichtlich ein Luftgasgemisch in einen Geldausgabeautomaten einleiten. Anschließend brachen sie von ihrem weiteren Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Kurze Zeit später entdeckte eine Streife der Polizei Cloppenburg in dem Raum die Gasflasche und einen Schlauch, der in den Geldausgabeautomaten führte. Aus Sicherheitsgründen wurde die Feuerwehr Cloppenburg alarmiert, die zunächst Luftmessungen durchführte, bevor die Räume untersucht werden konnten. Es wird vermutet, dass die Täter von ihrem weiteren Vorhaben abließen, als sie die Polizeistreife bemerkten. Es entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Polizei