Verkehrsunfall auf der B72 – eine eingeklemmte Person

Datum: 28. März 2016 
Alarmzeit: 15:25 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf 
Art: HY 1 – Hilfeleistung mit Menschengefährdung  
Einsatzort: B72 / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-49-10 (LF-L) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: NEF (40-82-1), Polizei, Rettungshubschrauber Christoph 6, RTW (40-83-1), RTW (40-83-2), RTW (40-83-3) 


Einsatzbericht:

Wenn die Feuerwehr die Stadtgrenzen verlässt um andere Wehren zu unterstützen, dann werden immer nur einige bestimmte Fahrzeuge mitgenommen. Es bleiben immer genügend Wagen und Feuerwehrmänner in Cloppenburg um den Brandschutz und technische Hilfe zu gewährleisten. Dieser Fall trat am Ostermontag ein. Am Morgen musste zunächst ein umgestürzter Baum von der B213 entfernt werden. Am Nachmittag um halb drei wurden Fahrzeuge und Mannschaft zum Großbrand eines Schlachtbetriebs nach Lohne gerufen. Kurze Zeit später, der nächste Einsatz. Ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Trotz der Hilfe in Lohne konnte dieser Einsatz erfolgreich abgearbeitet werden.

Auf der B72 zwischen Cloppenburg und Varrelbusch waren zwei Fahrzeuge kollidirt. Eines der beiden, ein BMW, hob von der Fahrbahn ab und schoss auf den Seitenstreifen zu. Das Fahrzeug setzte auf einem großen Baumstumpf auf und blieb abseits der Straße liegen. Bei dem Aufprall auf den Baumstumpf wurde die Bodenpartie, direkt unterhalb des Fahrers erheblich verformt. Das sollte die Rettung des eingeklemmten Fahrers erheblich erschweren. Zunächst sollte eine möglichst schnelle Rettung durchgeführt werden, der Zustand des Patienten war aber doch stabiler als angenommen, so konnte die Befreiung sehr schonend durchgeführt werden. Der Zustand des Wracks forderte die Retter erheblich. Der verformte Unterboden musste zurück gedrückt werden, Türen mussten herausgenommen und das Dach entfernt werden. Eine gute halbe Stunde dauerte die Rettung. Nach einer ersten Versorgung im Rettungswagen wurde der Fahrer von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.