Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Datum: 17. November 2014 
Alarmzeit: 9:40 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf 
Art: HY 2 – Hilfeleistung mit Menschengefährdung  
Einsatzort: Industriezubringer / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-26-10 (TLF 24/50) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: NEF, Polizei, Rettungshubschrauber, RTW 


Einsatzbericht:

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Industriezubringer in Cloppenburg wurde eine 45-jährige Fahrerin aus Cloppenburg schwer verletzt. Sie befuhr zusammen mit ihrem 44-jährigen Beifahrer die Straße von Cloppenburg in Richtung Höltinghausen. Auf Höhe der Auffahrt zur Umgehungsstraße nahm ihr ein abbiegender PKW die Vorfahrt. Beim Zusammenstoß wurde sie, ihr Beifahrer und der 75-jährige Fahrer des abbiegenden Wagen verletzt. Die beiden Männer wurden mit Rettungswagen in Krankenhaus Cloppenburg gebracht.

Die Cloppenburgerin sollte möglichst schonend aus ihrem Auto befreit werden. Die Feuerwehr Cloppenburg hat dazu das Dach des PKW abgeschnitten. Mit Hilfe eines speziellen Rettungsbrettes konnte die Frau dann nach oben aus ihrem Sitz herausgehoben werden. Nach kurzer Vorbereitung wurde die Verunglückte mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Quakenbrück gebracht.

Für die 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Cloppenburg war der Einsatz nach einer guten ¾ Stunde beendet.
Weitere Bilder unter: