Wohnungsbrand – Eine Verletzte Person

Datum: 14. März 2015 
Alarmzeit: 14:35 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm (Sirene) 
Art: B3 Y – Mittelbrand mit Menschgefährdung  
Einsatzort: Löninger Str. / Cloppenburg 
Fahrzeuge: 14-11-10 (ELW 1) , 14-23-10 (TLF 16/25) , 14-26-10 (TLF 24/50) , 14-28-10 (SLF) , 14-30-10 (DLK 23/12) , 14-48-10 (HLF 20/16) , 14-52-10 (RW 2)  
Weitere Kräfte: NEF, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Gemeldet war ein Wohnungsbrand in der Löninger Straße. Es sollten sich noch Personen im Haus befinden. Gegen 14:00 heulten in Cloppenburg die Sirenen. Großalarm für die Feuerwehr. Die tatsächliche Lage war allerdings nicht so dramatisch wie gemeldet.
Auf einer heißen Herdplatte schmorte ein Küchengerät. Offene Flammen gab es auch. Diese wurden mit minimalem Wassereinsatz gelöscht.
Die Wohnung der 80-jährigen war stark verqualmt. Allerdings war sie schon aus der Wohnung herausgeholt worden bevor die Feuerwehr eintraf. Der Rettungsdienst brachte sie ins Cloppenburger Krankenhaus.