LF-L (14-49-10)

Löschgruppenfahrzeug-Logistik

Allgemeine Daten

Fahrgestell Mercedes-Benz 1629 AF
Aufbau Schlingmann, Dissen
Erstzulassung 09.09.2014
Amtl. Kennzeichen CLP-F 1449
Funkkrufname Florian Cloppenburg 14-49-10
Einsätze dieses Fahrzeug’s Einsätze unter Beteiligung des LF-L

Technische Daten

Leistung 214 KW
Hubraum 6.374 ccm
Zul. Gesamtgewicht 16.000 kg
Lackierung RAL 3000

Feuerwehrtechnische Beladung

Feuerlöschkreiselpumpe FP 20/10, Schlingmann
Löschwassertank 1000 l
Rollcontainer TS 10/1500 FOX3 Rollcontainer Stromerzeuger 13kVA mit Lichtmast
Rollcontainer Schaluch in Buchten 500m Rollcontainer Schlauch gerollt 500m
 Motorsäge 40cm 4x Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum

Fahrzeugbeschreibung

Das Löschgruppenfahrzeug-Logistik ist auf einem Mercedes Benz Atego 1629 AF Fahrgestell aufgebaut. In der Gruppenkabine, in dem neun Einsatzkräfte Platz finden, wurden vier Atemschutzsitzplätze verbaut. Der Aufbau ist ausgestattet mit einem festeingebautem Wassertank (1000l), festeingebauter Feuerlöschkreiselpumpe(20/10) und einem großen Logistikbereich. Im vorderen Teil des Aufbaus befindet sich ein Geräteraum pro Fahrzeugseite, sowie der Bedienstand für die Feuerlöschkreiselpumpe und dem Lichtmast, die über den rechten Geräteraum (G2) gesteuert werden. An den beiden Fahrzeugseiten befinden sich die Druck-Ein- und Abgänge der Pumpe. Der Laderaum im hinteren Teil des Aufbaus ist über eine am Heck des Fahrzeugs angebrachte Ladebordwand (1500kg) zugänglich. Hier können insgesamt 6 Rollcontainer mit unterschiedlichen Bestückungen verladen werden. In diesen ist das Material schnell zugriffsbereit um Gefahren, wie zum Beispiel Öl- oder Hochwasserschäden, effektiv abzuwehren. Desweiteren befindet sich ein festeingebautes Regalsystem mit Saugschlauchlagerung uvm. im vorderen Bereich. An den Seitenwänden ist die Multifunktionsleiter sowie eine zweiteilige Steckleiter untergebracht. Ein Tragkraftspritzen-Rollcontainer, Stromerzeuger-Rollcontainer und zwei B-Schlauch-Rollcontainer (1000m) gehören hier zur Standardbeladung. Die sonstigen Rollcontainer RC-Hochwasser, RC-Schaum, RC-Gefahrgut, RC-Schiene, RC-Universal mit Kunststoffkiste und RC-Gitterbox werden nach Einsatzabhängikeit beladen.