Generalversammlung 2020

Eine großartige Generalversammlung haben wir hinter uns. Jahresberichte, Neuaufnahmen, Beförderungen und als absoluter Höhepunkt des Abends eine doppelte Ehrung für unseren ehemaligen Ordnungsamtsleiter Reinhard Riedel.

Der Saal im Traditionshaus Taphorn war gut gefüllt. Gut 140 Gäste und Feuerwehrangehörige mit bester Laune. Stadtbrandmeister Horst Lade eröffnete den Abend mit seinem Rückblick auf 2019. Das war ein außergewöhnliches Jahr mit dem Jubiläum der Jugendfeuerwehr und einer Serie von Brandstiftungen, die uns lange Zeit in Atem hielt. Lades Blick nach vorne richtet sich auf drei Neubeschaffungen und den anstehende Ausbau / Umbau des Feuerwehrhauses.
Schriftführer
Torsten Kern schöpfte aus einem reichen Zahlenwerk und konnte auf 242 Einsätze verweisen. Aus dem bunten Leben der Jugendfeuerwehr berichtete Phillip Wehkamp. Zeltlager, Wettkämpfe, kleine und große Erfolge. In unserer Jugendabteilung ist richtig was los. Toto Imsiecke, der Präsident der Altersabteilung, wünscht sich mehr Schwung in seiner Abteilung. Letztendlich konnte er aber doch auf einige Aktivitäten verweisen.

Die Verbundenheit zu seiner Feuerwehr war deutlich zu spüren, als Cloppenburgs Bürgermeister Wolfgang Wiese ans Mikrofon trat. Ausrüstung, Fahrzeuge und natürlich der Ausbau des Feurwehrhauses. Nie ließ das Stadtoberhaupt Zweifel am dem Stellenwert den die Feuerwehr für ihn hat. Besondere Erwähnung fand die Jugendfeuerwehr in Wieses Ansprache. Unsere Jugendarbeit findet im Rathaus anscheinend große Anerkennung!

Befördert wurde in reicher Zahl. 18 mal gab es neue Schulterklappen oder noch ein paar Sterne dazu. Die Übernahme in die aktive Wehr ist für jeden, der aus der Jugendfeuerwehr kommt, ein besonderer Moment. Für vier, bestens auf den aktiven Dienst vorbereitete junge Männer, war es am Samstag dann endlich soweit. Ab sofort geht es mit auf Einsätze.

Für einen großen Teil unserer Jugendfeuerwehr war es ohne Zweifel ein großer Moment, als Sie nach vorne gerufen wurden, um unter großem Applaus die Urkunden für die erfolgreiche erste Prüfung der Jugendflamme entgegenzunehmen.

Das emotionale Highlight des Abends war eindeutig die doppelte Ehrung für einen, der nie Feuerwehrmann, aber doch immer einer von uns war. Reinhard Riedel hat fast 25 Jahre lang das Ordnungsamt der Stadt Cloppenburg geleitet. Dass wir in Sachen Fahrzeuge und Ausrüstung so gut dastehen, haben wir ganz erheblich seinem engagierten Einsatz zu verdanken.
Wie kann man dafür Danke sagen? Kreisbrandmeister Arno Rauer hatte die niedersächsische Feuerwehrehrenmedaille im Gepäck. Und wir, als Feuerwehr Cloppenburg, konnten dem sichtlich gerührten Riedel feierlich und voller Freude mitteilen, dass wir ihn als Ehrenmitglied in unsere Reihen aufnehmen. Was für ein Abschluss des offiziellen Teils!

Der Rest des Abends war Kameradschaftspflege in ihrer besten Form…